.

Einladung Kinoevent "Die Unbeugsamen" am 6. März um 14 Uhr im ODEON Kino

Politik ist eine viel zu ernste Sache, um sie allein den Männern zu überlassen - Einladung Kinoevent „Die Unbeugsamen“ am 6.3. um 14h

Frauen in der Politik- oder wie weiblich ist die Macht? Anlässlich des Internationalen Frauentags zeigt die ASF Mannheim den Dokumentarfilm „Die Unbeugsamen”, der den Weg von Politikerinnen in der 70ern und 80ern gegen alle Widerstände nachzeichnet.

Schaut euch mittels des eindrucksvollen Archivmaterials an, wie Renate Schmidt, Käte Strobel oder Rita Süssmuth durch harte Arbeit und schier unglaubliches Durchhaltevermögen den Weg zu mehr Gleichberechtigung im Plenarsaal ebneten. Und diskutiert mit uns, ob wir heute weiter sind.

Bitte meldet euch an auf unserer Homepage unter "Kontakt"

Beginn: 14 Uhr

Eintritt frei!

Veranstaltungsort: ODEON Kino Mannheim G 7, 10, 68159 Mannheim


 

Einladung zur Diskussion zum Nordischen Modell am 1.2. & Terminübersicht
Einladung Diskussion Nordisches Modell 1. Februar um 19 Uhr

Liebe Genossinnen und Frauen,

sag, was haltet ihr von dem Nordischen Modell? Diese Gretchenfrage zum Umgang mit einem möglichen Verbot von Prostiution bzw. einer Bestrafung der Freier wird schon lange kontrovers diskutiert. 

Was genau sich hinter dem Nordischen Modell verbirgt, und welche Argumente aus feministischer Sicht dafür und dagegen sprechen, diskutieren wir virtuell am 1. Februar um 19h mit Andrea Schiele, Mitglied im ver.di Landesfachbereichsvorstand, und Dr. Brigitte Schmid-Hagenmayer, Mitglied im ASF-Landesvorstand.  

Bitte melde dich über diesen Link an: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZUufuqvqTIrGNel5Mx4mkz6WiDdhBq0uFer

Bitte merke dir ebenfalls unsere nächsten Termine vor:

  • 6. März um 14h: Filmvorführung von “Die Unbeugsamen” im ODEON Kino anlässlich des Internationalen Frauentags

  • 7. März von 12-14h: Verteilaktion anlässlich des Equal Pay Days am Paradeplatz - Unterstützung gerne gesehen. Wer Zeit hat, melde sich bitte. 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

MsG Malu im Namen des Vorstands


 

ASF Mannheim: Diskussionsveranstaltung: Die Hälfte des Himmels, die Hälfte der Erde - die Hälfte der Parlamente?

Mehr als die Hälfte der Bevölkerung sind Frauen. Aber auch im 21. Jahrhundert bleibt der Frauenanteil im Deutschen Bundestag, den Landtagen, den Kreis-, Stadt- und Gemeinderäten deutliche hinter ihrem Bevölkerungsanteil zurück. Im Deutschen Bundestag beträgt der Frauenanteil seit der letzten Wahl im Jahr 2013 36,5 Prozent. Auf Landesebene hat Baden-Württemberg die rote Laterne mit 25,2 Prozent, dort wird der Landtag als letztes Bundesland direkt, ohne eine Listenwahl gewählt. In den Kommunen sind Frauen im Durchschnitt mit 25% vertreten. In anderen Ländern ist es gelungen, entweder beim Demokratieaufbau nach den politischen Umbrüchen oder als nachträgliche Wahlgesetzänderung Regelungen zur paritätischen Repräsentation der Geschlechter zu etablieren, so etwa in Frankreich oder Belgien, aber auch in Ruanda oder Tunesien.

Was sind die Gründe für den niedrigen Frauenanteil in deutschen Parlamenten?

Wie können wir die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in Parlamenten sicherstellen?

Brauchen wir auch in Deutschland eine Wahlrechtsänderung?

Diese und weitere spannende Fragen rund um das Thema Geschlechterparität bei Wahlen möchten wir mit Ihnen und Euch diskutieren!

AsF Aktion zum Weltfrauentag
ASF & Jusos

Die AsF Mannheim und Jusos waren gemeinsam mit dem Offenen Netzwerk Mannheimer Frauen am 8. März in Mannheims Mitte präsent: wie schon im vergangenen Jahr wurde der „Paradeplatz“ für ein paar Stunden zum „Platz der Frauen“ .

Links

SPD Mannheim: www.spd-mannheim.de

Bundes ASF: www.asf.de

Landes ASF: www.asf-bw.de

Landesfrauenrat: http://www.lfrbw.de/

OB Peter Kurz: www.ob-peter-kurz.de/

Spendenmöglichkeit

Unsere Frauenarbeit ist nicht umsonst, jedoch sehr kostenintensiv. Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir uns sehr. Auch kleine Spenden helfen uns sehr weiter. Sie erhalten für jede Spende eine Spendenquittung.

 

Kreisverband SPD Mannheim
Kontonummer 30243102 
BLZ 670 505 05
IBAN DE51 6705 0505 0030 2431 02
VR Bank Rhein-Neckar

Bitte bei einer Spende den Vermerk "ASF Mannheim" angeben, da sonst die Spende nicht zugeordnet werden kann.

Danke!

WebsoziInfo-News

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

10.08.2022 16:16 Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig
Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Christian Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit sozial noch nicht ganz ausgewogen, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Ein weiterer kräftiger Entlastungsimpuls bis in die Mitte der Gesellschaft ist richtig und notwendig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit… Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig weiterlesen

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:87809
Heute:40
Online:1