Austausch zu "Das Selbstbestimmungsgesetz und Solidarität mit trans Personen" am 01. März 2023, 19 Uhr

Veröffentlicht am 22.02.2023 in Veranstaltungen

Viel wurde schon über das geplante Selbstbestimmungsgesetz geschrieben, geredet und diskutiert - und durchaus auch oft in äußerst negativer und oft verzerrter Art und Weise.

Wir wollen darüber sprechen, woher solche verzerrten Darstellungen kommen, warum sie gefährlich sind und wieso gerade wir als Sozialdemokrat*innen mit trans Personen solidarisch sein sollten.

Es soll vor allem darum gehen, warum das Selbstbestimmungsgesetz keine Bedrohung für cis Frauen ist und warum der Kampf von trans Personen für Selbstbestimmung ein zutiefst feministisches und sozialdemokratisches Anliegen ist.

Nach einem Input zur aktuellen Lage von Johannah Illgner, Ko-Vorsitzende der ASF-Heidelberg, wird es ein Interview-Gespräch mit Anna Roth von der Heidelberger Beratungsstelle der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V. (dgti) geben. Im Anschluss hat das Publikum auch noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung wird von der ASF Mannheim und Heidelberg, den Jusos Heidelberg und der SPD Queer Rhein-Neckar organisiert. 

Das Event kann auch hybrid verfolgt werden, Anmeldung bei johannah.illgner@spd-heidelberg.de

Ort: Bürgerhaus Bahnstadt, Gadamerplatz, Heidelberg 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

27.02.2024, 19:30 Uhr Diskussion: Sicherer Heimweg - nachts angstfrei in Mannheim
Frauen haben sich daran gewöhnt, ihr Verhalten im öffentlichen Raum einzuschränken, weil sie sich vor allem nac …

Alle Termine

Links

SPD Mannheim: www.spd-mannheim.de

Bundes ASF: www.asf.de

Landes ASF: www.asf-bw.de

Landesfrauenrat: http://www.lfrbw.de/

OB Peter Kurz: www.ob-peter-kurz.de/

Spendenmöglichkeit

Unsere Frauenarbeit ist nicht umsonst, jedoch sehr kostenintensiv. Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir uns sehr. Auch kleine Spenden helfen uns sehr weiter. Sie erhalten für jede Spende eine Spendenquittung.

 

Kreisverband SPD Mannheim
Kontonummer 30243102 
BLZ 670 505 05
IBAN DE51 6705 0505 0030 2431 02
VR Bank Rhein-Neckar

Bitte bei einer Spende den Vermerk "ASF Mannheim" angeben, da sonst die Spende nicht zugeordnet werden kann.

Danke!

WebsoziInfo-News

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:87809
Heute:58
Online:1