Melek Cizer

Unsere Kandidatinnen 2019:
Melek Cizer, Feudenheim - Mein Mannheim inspiriert

Was bedeutet Feminismus für dich?

Feminismus ist ein komplexes Thema.
Für mich jedoch bedeutet es in erster Linie, 'alle Menschen' sollten gleiche Rechte, Möglichkeiten und Chancen haben.

Es gibt immer noch keine volle Gleichberechtigung von Männern und Frauen.
Zum Beispiel verdienen Männer nicht nur weitaus mehr, sondern werden beim Einstellungsverfahren oft bevorzugt und in der Berufswelt mehr unterstützt.

Welche Vorschläge hast du, damit sich mehr Frauen für Kommunalpolitik begeistern und engagieren?

Bereits während der Schulzeit könnten 'alle Schüler/-innen' an diese Thematik herangeführt werden, um politisches Bewusstsein und Interesse zu wecken:
"Was bedeutet die Kommunalpolitik und wie kann man selbst Kommunalpolitiker/-in werden? 
Hierzu könnten insbesondere die Kommunalpolitikerinnen als Vorbildsfunktion in Schulklassen agieren.
Den auch Jungs brauchen weibliche Vorbilder in männerdominierenden Berufszweigen, um für später eine selbstverständliche Akzeptanz zu erlernen.

Welche Bedeutung hat für dich die Schlüsselaussage auf deinem Plakat?

"Mein Mannheim inspiriert!"
Man braucht nur durch Mannheims Innenstadt zu laufen, um das pulsieren der Stadt und die kreative Entfaltung des Handels und die Energie der Menschen zu sehen und zu spüren.
Jeder der Fleiß und Mut mitbringt, kann es in Mannheim zu etwas bringen! 

#seidabeiseimannheim

 

Links

SPD Mannheim: www.spd-mannheim.de

Bundes ASF: www.asf.de

Landes ASF: www.asf-bw.de

Landesfrauenrat: http://www.lfrbw.de/

OB Peter Kurz: www.ob-peter-kurz.de/

Spendenmöglichkeit

Unsere Frauenarbeit ist nicht umsonst, jedoch sehr kostenintensiv. Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir uns sehr. Auch kleine Spenden helfen uns sehr weiter. Sie erhalten für jede Spende eine Spendenquittung.

ASF Mannheim
DE74 6705 0505 0033 4105 14
BIC MANSDE66XX


Kontonummer 33410514 
BLZ 670 505 05
IBAN DE74 6705 0505 0033 4105 14
Sparkasse Rhein Neckar Nord

Danke!

WebsoziInfo-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:87806
Heute:1
Online:1