Wie ein Mädelsabend am Nachmittag – Ein Frauen-Spaziergang gegen Einsamkeit am 2. Juni

Veröffentlicht am 23.05.2024 in AsF

Inspiriert von Clare Carrington und ihrer Initiative “Munich Girls Talking Walking”, laden Marie-Luise Stallecker, Vorsitzende der SPD Frauen, Nina Ruchay, Co-Vorsitzende der SPD Neckarstadt-Ost und die Kandidatinnen für den Gemeinderat, Nora Dreier, Nazan Kapan und Claudia Schöning-Kalender, alle Mädchen und Frauen in und um Mannheim zu einem Spaziergang an der Neckarpromenade ein.

Das Ziel des Spaziergangs ist es, Mädchen und Frauen die Chance zu geben, neue Leute kennenzulernen oder auch einfach einen schönen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen. Zusammen spazieren gehen und dabei schrittweise mehr Zusammengehörigkeit empfinden, ist das Motto der Initiatorinnen.

“Viele Frauen kennen es: Man zieht um für einen neuen Job, wegen des Studiums oder der Liebe - und neue Menschen kennenzulernen, kann schwierig sein. Deshalb haben wir die Idee, uns mit anderen Frauen zum Spaziergang zu verabreden, um so miteinander in den Austausch zu kommen”, so Marie-Luise Stallecker, Vorsitzende der SPD Frauen.

Bei dem Spaziergang gibt es keine thematischen Vorgaben. Den Initiatorinnen geht es in erster Linie darum, eine Plattform zu bieten, die offline stattfindet und Begegnungen möglich macht. “Weil man beim Spazierengehen auch nicht reden muss, aber reden kann, finde ich das eine tolle Art, das Eis zu brechen.”, ergänzt Nina Ruchay, Co-Vorsitzende der SPD Neckarstadt-Ost.

“Die Einsamkeit nimmt zu, besonders bei Frauen in Städten. Ein gemeinsamer Spaziergang mag nicht alles sofort ändern, aber er kann ein erster Schritt sein. Man muss nicht gleich die Welt verändern. Es ist schon großartig, wenn man dafür sorgt, dass jemand eine schöne Zeit an der frischen Luft erlebt.", sagt Nora Dreier, Kandidatin für den Gemeinderat.

Treffpunkt ist am 2. Juni um 15 Uhr vor der Alten Feuerwache. Von dort geht es gemeinsam am Neckar entlang für einen gemütlichen Spaziergang. 


➡️ Weitere Infos auf Instagram unter mannheimer.maedels.spaziergang

Links

SPD Mannheim: www.spd-mannheim.de

Bundes ASF: www.asf.de

Landes ASF: www.asf-bw.de

Landesfrauenrat: http://www.lfrbw.de/

OB Peter Kurz: www.ob-peter-kurz.de/

Spendenmöglichkeit

Unsere Frauenarbeit ist nicht umsonst, jedoch sehr kostenintensiv. Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir uns sehr. Auch kleine Spenden helfen uns sehr weiter. Sie erhalten für jede Spende eine Spendenquittung.

 

Kreisverband SPD Mannheim
Kontonummer 30243102 
BLZ 670 505 05
IBAN DE51 6705 0505 0030 2431 02
VR Bank Rhein-Neckar

Bitte bei einer Spende den Vermerk "ASF Mannheim" angeben, da sonst die Spende nicht zugeordnet werden kann.

Danke!

WebsoziInfo-News

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:87809
Heute:37
Online:1